Kärntner Berufsjägervereinigung

In den 50er und 60er Jahren erlebte der Berufsjägerstand in Kärnten seine Blütezeit. 1964 wurde die Fachgruppe „Berufsjäger“ in der Gewerkschaft der Privatangestellten gegründet. Die Gruppe zählte damals 168 aktive Berufsjäger in Kärnten. Zum Obmann wurde OJ. Franz Erschen gewählt. Die weiteren Obmänner waren OJ. Hannes Scharf, RJ. Helmut Bozic RJ. Peter Haller und RJ. Franz Rainer, heute ist RJ. Walter Pucher Landesobmann. Seit 1964 bis heute sind die Berufsjäger mit Sitz und Stimme im Landesausschuss und einige Jahre waren sie auch im Landesvorstand der Kärntner Jägerschaft vertreten.

Auf Initiative von RJ. Adolf Pichlkastner, RJ. Walter Pucher und RJ. Franz Reiner wurde bei der Jahrestagung am 13. April 2012 die Kärntner Berufsjägervereinigung gegründet. RJ. Franz Reiner wurde zum Landesobmann gewählt und RJ. Walter Pucher zu seinem Stellvertreter. Im Jahre 2014 erfolgte ein Obmann Wechsel, Obmann-Stv. RJ. Walter Pucher übernahm auf Wunsch von RJ. Franz Reiner die Obmann Stelle.

Vorstand der Kärntner Berufsjäger
Walter Pucher
Landesobmann Berufsjäger/Berufsjägerzeitung Kärntner Anteil
RJ i. R. Walter Pucher
0664/75034646

Mallnitz
9822 Mallnitz
Österreich

Obmann-Stv.: RJ. Franz Reiner

Schriftführer-Stv.: RJ. Hubert Stark

Hubert Tolazzi
Kassier Kärntner Berufsjäger
RJ Hubert Tolazzi

Bahnhofstraße
9800 Spittal/Drau
Österreich

Kassier-Stv.: OJ. Markus Gautsch

Pichlkastner
Pensionistenvertreter
RJ i.R. Adolf Pichlkastner

Feldkirchen
9560 Feldkirchen
Österreich

Seniorenvertreter-Stv.: RJ.i.R. Paul Reinisch

Markus Gautsch
Berufsjägerzeitung Kärntner Anteil
OJ. Markus Gautsch
0767 9196968

Oberdorf
9863 Rennweg
Österreich

Nach einem Entwurf von OJ. Markus Gautsch wurde 2012 ein neues Vereinsabzeichen kreiert.

Gleichzeitig wurde uns auf Ansuchen beim Amt der Kärntner Landesregierung die Führung des Kärntner Landeswappen zuerkannt. Die Überreichung erfolgte im Gasthof Pflügelhof, Familie Seiser, in Malta. Überreicht wurde das Wappen am 16. Oktober 2012 durch den damaligen Landeshauptmann-Stellvertreter Ing. Kurt Scheuch.

Im Jahr 2011 ist nach vielen Besprechungen in der Steiermark und in Salzburg aus der Zeitschrift „Der Steirische Berufsjäger“ die Zeitung „Der Österreichische Berufsjäger“ entstanden. Die erste Ausgabe ist im Juni 2012 erschienen. Die Auflage in Österreich beträgt 5.000 Stück und wurde zu einer beliebten Fachzeitschrift. Für die Redaktion in Kärnten ist OJ Gautsch Markus und Obmann RJ.i.R.  Walter Pucher zuständig.

Kärntner Berufsjäger

Wie werde ich Berufsjäger?

Berufsjägerausbildung

Zur Prüfung